Wir über uns.....


Ford-Werk Saarlouis

Satzung

Vorstand

Landesverbände

Mitgliedschaften und Kooperationen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LEISTUNGEN
Die Leistungen beim Arbeitskampf
(Streik - Aussperrung - Maßregelung)

Es gelten folgende Unterstützungsleistungen:
Monatsbeitrag multipliziert mit dem Faktor 14 zuzüglich 10€ Verheiratetenzuschlag plus 5€ für jedes versorgungsberechtigte Kind. Dieses ergibt als Beispiel:

Unverheiratetes Mitglied mit 15€ Beitrag =210€ pro Woche.
Verheiratetes Mitglied mit 2 Kindern: 15€ Beitrag zuzüglich 10€ plus 5€ =230€ pro Woche.

Diese Leistungen gelten einheitlich für alle Mitglieder mit einer Mitgliedschaft von mindestens 3 Monaten. Mitgliedschaften aus Übertritten von anderen Gewerkschaften  werden selbstverständlich angerechnet.

Die Höhe des Mitgliedsbeitrag bestimmt jedes Mitglied selbst in freier Entscheidung!
Es gelten jedoch folgende Mindestbeiträge:
3€ für Auszubildende, Arbeitslose und Rentner
6€ für alle Beschäftigten

Im Klartext:
Unterstützung bei Streck und Aussperrung
und zum Anhang zu § 18 (Streikunterstutzung)

Punkt 1, Abs. 2:
Die wöchentliche Unterstützung beträgt das 14fache vom Monatsbeitrag plus 10€ Verheiratetenzuschlag, plus 5€ für jedes versorgungsberechtigte Kind.

Beispielrechnungen:

Monatsbeitrag Ledig Verheiratet 1 Kind 2 Kinder
10€ 140€ 150€ 155€ 160€
20€ 280€ 290€ 295€ 300€
30€ 420€ 430€ 435€ 440€
40€ 560€ 570€ 575€ 580€
50€ 700€ 710€ 715€ 720€

Eine individuelle Einstufung, ist in vollen auch zwischen den genannten Beiträgen möglich.

Die Leistungen bei Freizeitunfallversicherung sehen wie folgt aus:

  • bei Todesfall der 200fache Monatsbeitrag
  • bei Invalidität der 1000fache Monatsbeitrag
  • bei Krankenhaustagegeld der Monatsbeitrag

Beispielrechnungen:

Monatsbeitrag Todesfall Invalidität Krankenhaustagegeld
10€ 2000€ 10.000€ 10€
20€ 4000€ 20.000€ 20€
30€ 6000€ 30.000€ 30€
40€ 8000€ 40.000€ 40€
50€ 5000€ 50.000€ 50€

Zuzüglich zum Krankenhaustagegeld  zahlt die CGM ein Genesungsgeld für jeden Freizeitunfall im Jahr. Das Genesungsgeld beträgt vom 1. bis 10. Tag 100%, vom 11. bis 20. Tag 50% und vom 21. bis 100. Tag 25% des Krankenhaustagegeldes.

Eine individuelle Einstufung ist in vollen auch zwischen den genannten Beiträgen möglich.

WICHTIG:
Für alle Auszubildenden gilt ein verstärkter Freizeitunfallversicherungsschutz!
So zahlen Auszubildende 3€ und erhalten die vollen Leistungen von 12€.